„Maria Himmelfahrt“ – bade im Meer der Liebe

Am 15. August wird Maria Himmelfahrt gefeiert. Sehr viele Menschen gedenken der Gottesmutter Maria, weltweit.

Durch das Gedenken und Beten wird ein großes Segensfeld geöffnet. Jede/r kann daran teilhaben.

Es gibt weltweit sehr viele Marienorte. Suche an diesem Tag einen dieser Orte auf.

Ein besonderer Marien Erscheinungsort in der Nähe von Kaiserslautern ist „Petersberg/Fehrbach“ dort gibt es im Wald eine wunderschöne Gedenkstätte. In der Zeit von 1949 bis 1952 gab es dort 53 Marienerscheinungen. IMG_5176

IMG_5165Welchen Ort suchst Du auf?

Magst Du den Ort benennen und Deine Erfahrungen mit uns teilen? Ich lade Dich herzlich ein, genau das zu tun.

Am Ende der Seite kannst Du gern Deine Erfahrung mit uns teilen und unter „Schreibe einen Kommentar“ eintragen. Ich danke Dir von Herzen dafür.

Die Kräuterweihe ist ein sehr verbreiteter Brauch zu Maria Himmelfahrt. Welche Kräuter sind in Deinem Kräuterstrauß?

Nimm Dir am 15. August etwas Zeit, um dich mit den Marien zu verbinden, die Kraft der „Maria“ wahrzunehmen, dich mit der liebevollen Energie der Mutter, die Segen bringt, zu verbinden.

„Maria“ ein Titel:

„Maria“ war in früheren Zeiten auch eine Bezeichnung für eine besonders ausgebildete Frau. Bei den Essenern wurden Frauen die z.B. zur Priesterin ausgebildet wurden so genannt. Das könnte einer der Gründe sein, warum es sehr viele „Marien“ gab und heute noch gibt.

IMG_3042

IMG_1150_2

Gibt es in Deinem Umfeld, in Deiner Familie eine Maria?

Was sind die besonderen Fähigkeiten in Deiner „Marien-Linie“? Schau Dir das an!

 

 

 

 

Ich lade Dich ein – Dich mit Deinen Familienkräften am Gedenktag der Maria zu verbinden und diese zu ehren.

 

 

Anregung für Dich für eine Segensreiche-Verbindung mit Maria:

  1. Suche einen Ort auf, der für Dich mit „Mutter Maria“ in Verbindung steht. Das kann ein Platz in der Natur sein, in einer kleinen Kapelle oder Kirche, ganz gleich wo immer Du Dich besonders mit ihr verbinden kannst und möchtest. Bei Dir zu Hause ist das ebenfalls möglich. Mutter Maria ist nur einen Gedanken weit von Dir entfernt.
  2. Nimm Dir eine Kerze oder auch andere Gegenstände mit, die Du segnen lassen möchtest. Die Energie an diesem Tag ist sehr hoch, Segensströme fliessen und wir können darum bitten, es erfreut ihr Mutterherz.
  3. Gehe zu dem Ort Deiner Wahl. Komme in Ruhe an und verbinde Dich von Herz zu Herz mit „Mutter Maria“. Atme ihre Liebe ein und aus. Bitte sie, Dich mit ihrer Liebe zu erfüllen und spüre wie diese wunderschöne sanfte Liebesenergie Dein Energiefeld durchdringt und sanft belebt.
  4. Bete aus reinem Herzen zu ihr und bitte sie um etwas, was für Dich wichtig ist. Du kannst auch gerne Fürbitten für andere sprechen, diese sind besonders effektiv. Erlaube ihr – mit Dir zu arbeiten, erlaube ihr – Deine Anliegen zu ihren zu machen, für Dich zu wirken und sich für Dich einzusetzen. Vertraue darauf, das es geschieht.
  5. Nimm die Kerze, oder was auch immer Du segnen lassen möchtest, in Deine Hände. Bitte „Mutter Maria“ das was Du in Deinen Händen hast zu segnen, zu Deinem Wohle und zum Wohle der gesamten Schöpfung. Spüre den Segensstrom der ausgebreitet wird.
  6. Spüre den Segen der Maria an dem Ort an dem Du gerade verweilst und stell Dir vor, wie sich dieser Segen mit allen Marienorten verbindet, weltweit. Stell Dir vor, wie dieser Segensstrom die gesamte Erde umfasst und in mütterliche Liebe einhüllt. Bade im Reich des Segens der Mutterliebe. Tauche ein in diesen Segensstrom und sei ein Teil davon.
  7. Bedanke Dich bei „Maria“ und segne auch Du sie und ihr Wirken.

Ich wünsche Dir von Herzen ein wundervolles Segensbad im Meer der Liebe.

Sei offen für Wunder und für den mütterlichen Segen auf Deinen Wegen.

, , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar